Ausgrabungen in Teotihuacán

Teotihuacán im mexi­ka­ni­schen Bundesstaat México ist eine der bedeu­tendsten prä­his­to­ri­schen Ruinenstädte Amerikas, die vor allem für ihre Stufentempel wie etwa die große Sonnenpyramide bekannt ist. Die archäo­lo­gische Stätte, die seit 1987 zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört, liegt in der Nähe der heu­tigen Stadt Teotihuacán de Arista, etwa 45 Kilometer nord­östlich von Mexiko-Stadt.

Archäologen haben jetzt in Teotihuacán bei Ausgrabungen fast 50.000 Artefakte gefunden, dar­unter Steinskulpturen, Schmuck und Obsidianmesser. Der über 1800 Jahre alte Tunnel wurde bereits im Jahr 2003 ent­deckt und führt wahr­scheinlich zu den Grabkammern der frü­heren Herrscher.

Teotihuacan
Teotihuacan, Blick von der Pirámide de la Luna

Auf der Seite der Süddeutschen Zeitung findet sich eine Fotostrecke von den Ausgrabungen.

Bild: "Teotihuacan" (Wikimedia) (Public Domain)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.